Grödel

Salewa - Grödel lange Zacken

Altschnee- und Firnfelder können auf einer Bergwanderung zu unüberwindbaren Hindernissen werden. Gerade in Rinnen und schattigen Winkeln bleibt der Schnee des Winters noch spät im Sommer liegen und schon nach dem ersten Schritt in den weißen Flecken hinein ist klar: die Gummisohlen der Stiefel haben trotz Profil keinen Halt. Kaum ein Bergwanderer hat Steigeisen im Rucksack, viele vermutlich auch gar nicht zu Hause. Eine kostengünstige Alternative und ein sinnvoller Kompromiss für die gelegentliche Begegnung mit Altschneefeldern können Grödel sein.

Sie gelten als Halbsteigeisen und sind deshalb nicht für eine ausgedehnte Gletschertour oder hochalpine Wege gedacht. Mit Riemen an jedem Schuhtyp einfach befestigt geben die vier oder sechs Zacken der Grödeln Halt auf rutschigem Untergrund. Für die meisten Situationen sind vier Zacken völligausreichend. In alpinem Gelände können aber beispielsweise in kurzer Zeit erhebliche Schneemengen fallen. Dann empfiehlt es sich, Grödeln mit sechs Zacken im Rucksack zu haben. Besonders im Abstieg geben sechs Zacken ein höheres Maß an Sicherheit. 50 % der Bergunfälle lassen sich ursächlich auf Stolpern oder Ausrutschen zurückführen - Schneefelder bergen also ein besonderes Gefahrenpotential. Grödel können viele solcher Stellen im Auf- und Abstieg einfach und wirksam entschärfen.

Mit einem Gewicht von nur wenigen hundert Gramm sind Grödel eine kaum merkliche Zusatzlast, die aber unter Umständen zum entscheidenden Ausrüstungsteil werden kann. Die Zacken der Grödel sind meist aus Stahl gefertigt und versprechen lange Haltbarkeit und sicheren Stand. Der Einsatz der Grödel ist keinesfalls auf Bergwanderungen beschränkt. Auch beim winterlichen Waldspaziergang, auf skandinavischen Trekkingpfaden oder beim Schneeschippen können Grödel eine sinnvolle Hilfe sein. Gehen die Anforderungen jedoch über diese Szenarien hinaus, führt kein Weg an regulären Steigeisen vorbei. Grödel können vor allem im alpinen Bereich nur kurzzeitig Abhilfe schaffen. Sie bleiben dabei aber eine geringe Investition mit möglicherweise weitreichenden Konsequenzen.