Oschatz – eine gewichtige Stadt in Sachsen

Lage/ GPS Daten: Der Oschatzer Neumarkt befindet sich etwa bei 13° 6.557' Ost, 51°17.905' Nord
Landkreis: Torgau - Oschatz                      
Bundesland: Sachsen
Regierungsbezirk: Leipzig
Region: Sächsisches Burgen- und Heideland
Telefonvorwahl: 03435
Postleitzahl: 04758
www

Blick auf den Altmarkt
Blick auf den Altmarkt
Blick aus Türmerwohnung
Blick aus Türmerwohnung
Neumarkt
Neumarkt

Nicht nur im einzigen Waagenmuseum Deutschlands kann der Besucher eine Vielzahl interessanter Waagen aus mehreren Jahrhunderten betrachten, Oschatz bringt auch sonst viel auf die Waage. Der sanierte historische Stadtkern löst bei den Besuchern Bewunderung aus. Das Rathaus mit seinem herrlichen, vom bekannten Dresdner Baumeister Gottfried Semper, projektierten Renaissance-Giebel, schöne Bürgerhäuser, eines der ältesten Gasthöfe in Sachsen, das „Gasthaus zum Schwan“ und der mittelalterliche Brunnen prägen den Marktplatz. Weithin sichtbar sind die

75 Meter hohen Doppeltürme der Stadtkirche St. Aegidien. Der Besucher sollte auf jeden Fall die 199 Stufen im Südturm erklimmen und die historische Türmerwohnung entdecken. In luftiger Höhe erfährt man vieles über das Leben der ehemaligen Türmerfamilie und wird mit einem weiten Blick über die Stadt und das reizvolle Umland belohnt. Sehenswert ist das Stadt -und Waagenmuseum, bestehend aus einem Gebäudekomplex mit Resten der alten Stadtmauer, Wehrgang, Wachturm (begehbar) sowie der Rats- und Amstfronfeste.
Die Schmalspurdampfeisenbahn, liebevoll „Wilder Robert“ genannt, fährt immer noch von Oschatz nach Mügeln und freut sich über viele mitfahrende Gäste.
In Nachnutzung des 4.Sächsischen Landesgartenschaugeländes entstand der O-Schatz-Park. Dieser eintrittsfreie Familienpark lockt mit seinen Attraktionen große und kleine Besucher an. „Das O“ ist die ehemalige Blumenhalle und hier kann der Besucher Schlittschuh ausleihen und auf einer Fitnessgleitpiste seine Runden drehen. Der Rosensee lädt an warmen Tagen zum Gondeln ein und ein Spaziergang durch den Tierpark ist zu jeder Jahreszeit interessant. Jugendliche zieht es besonders auf die Skatepoolanlage und Wasserratten kommen ebenfalls voll auf ihre Kosten. Im Freizeit- und Erlebnisbad „Platsch“ erwartet diese ein Rutscheneldorado, eine einzigartige Saunalandschaft und Badespaß vom Feinsten.
Gut ausgebaute Rad- und Wanderwege stehen dem aktiven Gast zur Verfügung.
Wie wär’ s mit einer Schatzsuche durch Oschatz?  Der Erlebnisweg „O-Schatz-Suche“ durch die historische Innenstadt macht auf besondere Weise auf die  „großen“ und „kleinen“ Schätze aufmerksam.
Schöne Bürgerhäuser im Renaissancestil umsäumen den Neumarkt. Das Schmuckstück ist das Rathaus mit prächtigem Renaissancegiebel. Es wurde nach Plänen des berühmten Dresdner Baumeisters Gottfried Semper nach dem letzten großen Stadtbrand wieder aufgebaut. Die Kirche St. Aegidien ist das Wahrzeichen der Stadt mit ihren zwei 75 Meter hohen Türmen im neogotischen Stil.
An der historischen Stadtmauer in der Rats- und Amtsfronfeste mit Wachturm, Wehrgang und Zwingergarten ist das Stadt- und Waagenmuseum zu Hause. In dieser in Sachsen einzigartigen Spezialausstellung erfahren Sie alles rund um die Geschichte der Waage. Filigrane Goldwaagen, die historische Stuhlwaage, Gewichte und Zubehör erzählen von der Vielfältigkeit des Oschatzer Waagenbaus. Falls Sie noch nicht müde sind, genießen Sie zum Abschluss den grandiosen Blick von der Türmerwohnung der St. Aegidienkirche über Oschatz.

Oschatz-Information
Neumarkt 2
04758 Oschatz
Tel.: 03435 / 970242
Fax: 03435 / 9702042
E-Mail
www