Jever

Lage: 53°34’ N, 7° 54’ O
Höhe: 9 m ü. NN
Fläche: 42,13 km²
Landkreis: Friesland
Bundesland: Niedersachsen
Telefonvorwahl: 04461
PLZ: 26441
Kfz-Kennzeichen: FRI
Ortsteile: Cleverns, Jever, Moorwarfen, Rahrdum, Sandel, Sandelermöns     
Partnerstädte: Zerbst (Sachsen-Anhalt), Cullera (Spanien)
www

Rathauspütt
Rathauspütt
Nachtwächter vor dem Rathaus
Nachtwächter vor dem Rathaus

Beschreibung

Jever ist weit mehr als die Kreisstadt des Landkreises Friesland. Es ist die „Marienstadt“, die „Stadt der Kunst, Sage und Geschichte“ und die „schaumselige Stadt des herben Jever Pilsener“. Einfach eine wunderschöne Einkaufs- und Erlebnisstadt! Das kulturhistorische Städtchen hat über 14.000 Einwohner und kann auf eine 1000-jährige Geschichte zurückblicken.
Hier gibt es einiges zu sehen! Hauptanziehungspunkt ist das Friesische Brauhaus, sowie das Schloss zu Jever mit einem wunderschön angelegten Schlossgarten. Weiterhin sehenswert sind die Blaudruckerei, die Stadtkirche mit dem Edo-Wiemken-Denkmal, das Bismarckmuseum, das Feuerwehrmuseum, die zahlreichen Brunnen, das Glockenspiel und vieles mehr. Bei einer organisierten Stadtführung erfahren Sie mehr über die Geschichte Jevers und das Geheimnis um „Fräulein Maria“.
Während jeder Stadtführung wird die Geschichte des „Marienläutens“ erzählt: „Ich komme wieder“, sagte Fräulein Maria, bevor sie in einem unterirdischen Gang im Schloss verschwand. Da die Regentin vor ihrem Verschwinden befahl, jeden Abend bis zu ihrer Rückkehr die Glocken zu läuten und sie bis heute nicht zurückgekehrt ist, findet allabendlich das „Marienläuten“  statt ( Sommer 22 Uhr, Winter 21 Uhr).
Das friesische Städtchen ist bekannt für seine hervorragende Gastronomie. Die typisch friesische Atmosphäre und Gastlichkeit können Besucher in einem der über 50 Gastronomiebetriebe genießen. Nur 13 km von der Küste entfernt eignet sich Jever auch als  idealer Ausgangspunkt für Ausflüge an die Nordseeküste oder in das friesische Umland.

Brauerei
Brauerei
Fräulein Maria
Fräulein Maria
Fußgängerzone Neue Straße
Fußgängerzone Neue Straße

Sehenswertes

  • Denkmäler:  
    • Frl. Marien-Denkmal
    • Edo-Wiemken-Denkmal in der Stadtkirche auf dem Kirchplatz
    • Skulptur zum Gedenken an die ermordeten Juden Jevers
    • Gedenktafel für die ehemalige Synagoge
    • Gedenktafel für mutige Bürger zur Verhinderung der Verteidigung der Stadt in
    • den letzten Kriegstagen 1945 (am Eingang zum Schlossplatz)
    • Schlosser Denkmal
    • Mitscherlich Denkmal
    • Wüppgalgen
    • Wasserträgerin mit Hund: Theda und Lumpi
  • Graften:
    • Duhmsgraft
    • Prinzengraft
    • Blankgraft
    • Pferdegraft
  • Brunnen:
    • Sagenbrunnen (Alter Markt)
    • Kosakenbrunnen (Albanistr./Große Burgstr.)
    • Brillenbrunnen (Klön Hoff)
    • Kiebitzbrunnen (Schlachtstr.)
    • Hopfenbrunnen
  • Museen:
    • Bismarckmuseum
    • Blaudruckerei
    • Brauereimuseum
    • Feuerwehrmuseum
    • Schlossmuseum

Sehenswürdigkeiten

  • Das Schloss und der Schlossgarten
  • Glockenspiel am „Hof zu Oldenburg“
  • Rathaus auf dem Kirchplatz
  • Amtsgericht
  • Mariengymnasium
  • Kreishaus
  • Stadtkirche mit Edo-Wiemken-Denkmal
  • die Pütten ( Pütt= Brunnen)

nähere Informationen über

  • Blaudruckerei im Kattrepel, Tel. 04461-71388, Geöffnet: Mo. - Fr. 10-13 Uhr und 14-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr, Handdruck auf Baumwoll- und Leinenstoffen mit historischen Modeln (Druckstöcken) sowie Färbung in der Indigo Küpe
  • Friesisches Brauhaus zu Jever: Besichtigung der Brauerei inklusive Brauereimuseum mit Führung. Vorherige Anmeldung erforderlich unter Tel. 04461-13711, Fax 04461-13704
  • Schloss zu Jever: Kulturhistorisches Museum des Jeverlandes (Sammlung zur Volkskunde und Kulturgeschichte in über 60 Räumen). Geöffnet: Di. – So. 10- 18 Uhr, im Juli und August auch montags. Führungen für Gruppen auf Voranmeldung unter Tel. 04461-969350
  • Hof Herten in Jever-Sandel: Milchschafzuchtbetrieb, Produktion und Vertrieb von Schafmilchprodukten. Besichtigung in den Sommermonaten Samstags 15 Uhr, Anmeldung erforderlich, Tel. 04461-72275 o. 04461-916999. „Hof Herten Schlosskäserei“ in der Innenstadt (Schlossstraße 4) mit Hofladen und Café.
  • Feuerwehrmuseum neben dem Bahnhof, Geöffnet: jeden Tag, 14-17 Uhr und nach Vereinbarung.
  • Bismarckmuseum, Wangerstraße 15, Geöffnet: Di.-So. 10-17 Uhr, Tel. 04461-918114

Jever Marketing und Tourismus GmbH
Alter Markt 18
26441 Jever
Tel.: 04461 - 71010
Fax: 04461 - 8929927
E-Mail
www