Thüringer Wald

Lage

Der Thüringer Wald liegt im Herzen Deutschlands. Er erstreckt sich über eine Gesamtlänge von 150 km und einer maximalen breite von 53 km. Die geologische Grenze verläuft im Nordwesten bei Eisenach und zieht sich bis nach Greiz im Südosten. Die höchste Erhebung ist der Grosse Beerberg (982m) bei Suhl.
Nimmt man es genau, so besteht der Thüringer Wald aus zwei Gebirgen, welche unbemerkt ineinander übergehen. So liegt im Westen der Thüringer Wald und im Osten das Thüringer Schiefergebirge.
In diesem Mittelgebirge findet sich auch die zwei der grössten Talsperre in Deutschland, die Hohenwarte Talsperre und die Bleilochtalsperre.

Nach oben

Naturpark Thüringer Wald

Der Naturpark Thüringer Wald umfasst das Gebiet rund um den berühmtesten Wanderweg Deutschlands, dem Rennsteig. Das Gebiet erstreckt sich im Nordwesten bei Eisenach bis in den Südosten bei Sonneberg. Zum Naturpark gehören die Talsperren Tambach-Dietharz, die Ohratal-, Lötschetal- und die Schmalwassersperre, sowie das Biosphärenreservat Vessertal. Mit dem Grossen Beerberg (982 m) und dem Schneekopf (978 m) erreicht der Naturpark seine maximalle Höhe.

Nach oben