Bodensee Königssee Radweg

Der Bodensee Königssee Radweg führt von Lindau am Bodensee nach Schönau am Königssee. Dabei fährt man entlang des Alpenrandes durch eine idyllische Landschaft mit Seen und Wäldern.

Streckenprofil

  • Länge: 410 km
  • Wegzustand: Asphalt, Forstwege
  • Ausschilderung: doch sehr gut, nur ab und zu fehlen ein paar Schilder
  • Steigungen: immer wieder kleiner bis schwerere Steigungen
  • Geeignetes Fahrrad: Liegerad, Trekkingrad
  • Verkehrsbelastung: überwiegend gering
  • Familieneignung: für Kinder nicht geeignet, zumindest nicht in der Gesamtlänge, da es auf der Strecke zahlreiche Steigungen gibt. Abschnittsweise ja.
Im Alex Zug
Im Alex Zug

Anreise

Bahn

Mit der Bahn kommt man relativ gut von München nach Lindau. Es fährt die DB und die Zugesellschaft ALEX. Wobei man bei der letzteren nur 4 Stellplätze hat. Die DB Auskunft erwähnt den ALEX nur von München nach Kempten. Der Zug fährt aber durch. Wer zu erst kommt, hat hier die besten Chancen. Ansonsten fährt nach Lindau ein EC, IRE und ein RE der Deutschen Bahn.

Vom Königssee aus muss man nur ein mal auf den Weg nach München umsteigen.

Für die Züge EC und IRE müssen die Fahrradplätze vorab reserviert werden. In allen Zügen ist die Fahrradmitnahme begrenzt und in der Saison der Massen an Radfahrer meist nicht angepaßt.

  • Zwischen Lindau und Immenstadt / Bad Tölz und Traunstein / Bad Reichenhall und Berchtesgadebn ist es jeder Zeit möglich auf die Bahn umzusteigen. Die Gleise verlaufen in unmittelbarer Nähe zum Radweg.
  • Zwischen Kochel am See und Benediktbeuern verkehrt auch die Bahn. Hier kann man sich ein Stück unbefestigtem Forstweg ersparen.
Hopfensee
Hopfensee

Route

Lindau (Bodensee)

  • es gibt hier keinen Campingplatz, erst in Zech ist Camping möglich.
  • Wildcamping geht erst ab Hörbranz

Hergensweiler

Eglofs

  • Kurz vor Egolfs geht es steil zum Schloß Syrgenstein bergab

Oberstaufen

Immenstadt im Allgäu

Rottach-Stausee

Nesselwang

Eisenberg

Hopferau

Hopfen

  • Hier gibt es am Ortseingang aus Hopferau kommend, rechter Hand einen Campingplatz auf einem Bauernhof. 2 Personen mit Zelt 13 Euro (Stand: 04/09); es gibt noch einen "Campingplatz", wo es aber keine Zeltstellplätze gibt. Nur für Wohmo!

Füssen

  • der Weg führt von Füssen nach Hohenschangau, zum Schloß Neuschwanstein. Kann man sich auch sparen, da es dort recht voll ist und das Schloß innen nicht gerade viel zu bieten hat. Am besten gleich von Füssen in Richtung Horn und Schwangau weiter.  Am Bannwaldsee Campingplatz vorhanden.

Schwangau

Halblech

Trauchgau

  • zwischen Trauchgau und Unternogg zur Zeit (04/09) ca. 3 km Schnee, durch welchen man zur Zeit schieben muss

Unternogg

Saulgrub

  • Abstecher nach Oberammergau (2010 - Passionsspiele), Kloster Ettal und Schloss Linderhof möglich

Bad Kohlgrub

  • Ein Abstecher mit der Hörnlebahn aufs Hörnle lohnt sich bei gutem Wetter. Blick bis München möglich.

Eschenlohe

Schlehdorf

Kochel am See

Benediktbeuern

Bad Tölz

Gmund am Tegernsee

Schliersee

Fischbachau

Bad Feilnbach

Neubeuern

Bernau am Chiemsee

Siegsdorf

Traunstein

Piding

Bad Reichenhall

Berchtesgaden

Schönau am Königssee

Sehenswürdigkeiten

  • Aschau im Chiemgau - Schloss Hohenaschau
  • Bad Reichenhall - Münster St. Zeno, Kirche St. Nikolaus
  • Berchtesgaden - Salzbergwerk und Nationalparkmuseum
  • Füssen - Schloss und Altstadt mit Rathaus
  • Hausham/Schliersee - Luftkurort mit Sommerrodelbahn
  • Immenstadt im Allgäu - historische Bauten
  • Kochel am See - Walchenseekraftwerk und Franz Marc Museum
  • Königssee - Nationalpark Berchtesgaden
  • Lindau - Malerische Altstadt
  • Oy-Mittelberg - Kneippkurort
  • Schwangau - Königsschlösser Neuschwanstein