Alb Neckar Radweg

Der Alb-Neckar-Radweg führt von Eberbach nach Ulm. Der Radweg führt zunächst am Neckar entlang bis in die schwäbische Alb, vorbei an mittelalterlich geprägten Städten.
Wenn man das weinreiche Remstal durchquert hat, wartet das wellige Albvorland auf den Radreisenden. Aber die Mühe wird sich lohnen. Wartet doch am Zile in Ulm eine wunderschönen Sicht vom höchsten Kirchturm der Welt - dem Ulmer Münster.

Wegweiser
Wegweiser

Streckenprofil

  • Länge: 239 km je nach Route
  • Wegzustand: überwiegend gut
  • Ausschilderung: gut
  • Steigungen: viele Steigerung im Bereich der schwäbischen Alb.
  • Geeignetes Fahrrad: Liegerad, Trekkingrad
  • Verkehrsbelastung: gering bis mäßig
  • Familieneignung: im Neckartal und im Albvorland für Familien geeignet

 

Anreise

Bahn

Entlang desNeckars finden sich zahlreiche Bahnhöfe, welche angesteuert werden können. In der Schwäbischen Alb hingegen, sind Bahnstrecken eher selten. Hier sind die einzigen Bahnhöfe entlang des Radweges Blaubeuren und Ulm.

Fahrrad

Der Alb Neckar Radweg hat hat Anschluß an folgende Radwege:

Auto

Auf der A( von Ulm über die Schwäbische Alb und durchs Albvorland auf die A81 bis Heilbronn. Ab hier kann man dann beliebige Orte am Radweg ansteuern. 

 

Route

Ulm 

Von Ulm führt der Weg entlang des Flusses Blau über Blaustein mit Schloss Klingenstein nach Blaubeuren

  • Besuch des höchsten Kirchturm der Welt

Blaubeuren 

Ostroute über die Albhochfläche und Berghülen nach Laichingen oder Westroute über das Tiefental mit der Sontheimer Höhle

  • Besuch des Benediktinerkloster

Laichingen

Neidlingen

Hier führt der Weg über Weilheim an der Teck nach Kirchheim unter Teck und eiter nach Holzmaden

Holzmaden

Bad Boll

Adelberg

Baltmannsweiler

Marbach

Heilbronn 

Neckarsulm

Bad Friedrichshall

Bad Wimpfen

Gundelsheim

Zwingenberg

Eberbach

Sehenswürdigkeiten

  • Das Salzbergwerk in Bad Friedrichshall
  • Das Zweiradmuseum in Neckarsulm
  • Der "Blautopf", die sagenumwobene Quelle des Flüsschens Blau in Blaubeuren
  • Die Greifenwarte auf der Burg Guttenberg
  • Die Guttenberg- oder Gußmann-Höhle
  • Schillers Geburtsstadt Marbach
  • Ulm, mit dem höchsten Kirchturm der Welt
  • Urweltmuseum in Holzmaden

Weblinks