Füssen....

... mit den Ortsteilen Bad Faulenbach, Hopfen am See und Weißensee

Daten und Fakten:
Höhenlage: 800 m
Landkreis: Ostallgäu
Bundesland: Bayern
Fläche: 4.351 ha
Einwohnerzahl: 14.416 Hauptwohnsitze, 2278 Nebenwohnsitze
Web

Prädikatisierungen:
Füssen: Kneippkurort
Bad Faulenbach: Mineral- und Moorheilbad
Hopfen am See: Luft- und Kneippkurort
Weißensee: Luftkurort

Beschreibung

Blick auf Füssen
Blick auf Füssen

Die vielfältige Natur zwischen Gebirge, Allgäuer Hügeln und idyllischer Seenlandschaft bietet unendliche Möglichkeiten für einen unvergesslichen Aktivurlaub:
Die malerische Stadt Füssen mit ihrer lebendigen Altstadt, in der bis heute eine 700jährige Stadttradition erlebbar ist, und die in traumhafter Landschaft eingebetteten weiteren Ortsteile Bad Faulenbach, Hopfen am See und Weißensee, sowie die weltbekannten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau zählen zu den unbestrittenen Highlights eines jeden Allgäu-Besuchs.
Füssen gilt als die Wiege des europäischen Lauten- und Geigenbaues. Hunderte von Meistern aus der Füssener Region wanderten in die europäischen Kulturzentren aus und gründeten dort ihre Werkstätten. Diese Bedeutung Füssens für die abendländische Musikgeschichte wird im Rundgang durch das Museum der Stadt Füssen lebendig.

Füssen – die romantische Seele Bayerns

Hopfensee
Hopfensee

Eine Region wie aus dem Bilderbuch - mit Seen, sanften Hügeln und majestätischen Gipfeln. Kunst & Kultur erwarten Sie in der anmutigen Altstadt und im Festspielhaus Neuschwanstein. Landschaft & Aktivität lassen sich verbinden zu einer faszinierenden Erlebniswelt. Genießen Sie unvergleichliche Ein- und Ausblicke in die romantische Heimat von König Ludwig II.

Lassen Sie sich vom mittelalterlichen Flair der historischen Altstadt verzaubern und vom Charme der ländlich verträumten Ortsteile im Allgäuer Königswinkel berühren. Abgerundet wird das Angebot durch eine hohe Kompetenz in Gesundheit & Wellness. Finden Sie Ihre innere Balance und erleben Sie es, im Einklang mit der Natur zu sein.
Auch für Verliebte bietet Füssen mit seinem romantischen Flair und seiner historischen Vergangenheit ein ganz besonderes Ambiente. Sie möchten Ihren Tag der Tage unvergesslich machen? Das Standesamt Füssen berät Sie gerne.

Sehenswürdigkeiten

Schloss Neuschwanstein
Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein
Hoch über der rauschenden Pöllat erschuf Ludwig II. von 1869 bis zu seinem Tode im Jahr 1886 ein Gesamtkunstwerk, das bis heute keinen Vergleich zu scheuen braucht. Die atemberaubende Lage und märchenhafte Innenausstattung ziehen täglich Besucher aus aller Welt in ihren Bann.
Das Schloss wurde im Stil einer mittelalterlichen Ritterburg des 12./13. Jahrhunderts erbaut, konnte aber infolge des frühen Todes Ludwigs II. nicht vollendet werden. So fehlt der ursprünglich vorgesehene Bergfried und von den Innenräumen im Königsbau sind nur das Erdgeschoss (u. a. Schlossküche), das 3. Obergeschoss (Königswohnung und Thronsaal) und das 4. Obergeschoss (Sängersaal) fertig gestellt. Die Innenräume sind mit Szenen aus den mittelalterlichen deutschen Sagen (Tannhäuser, Lohengrin, Tristan und Isolde, Nibelungenlied, Parzival u. a.) geschmückt. Im reich ausgestatteten Sängersaal finden alljährlich im September die Schlosskonzerte statt.

Schloss Hohenschwangau
Schloss Hohenschwangau

Schloss Hohenschwangau
Die Ruine der mittelalterlichen Burg Schwanstein wurde 1833 - 1837 vom bayerischen Kronprinzen Maximilian, dem späteren König Maximilian II. und Vater Ludwigs II., zu einem Schloss im neugotischen Stil umgebaut. Die bayerische Königsfamilie nutzte das Schloss vor allem als Sommerresidenz, Ludwig II. und sein jüngerer Bruder Otto verbrachten hier große Teile ihrer Kindheit und Jugend. Die Innenräume wurden im Geist der Romantik mit Wandgemälden mit Themen aus der mittelalterlichen Sagenwelt ausgestattet. Unser Tipp: Ein Spaziergang durch den wunderschönen Schwanseepark!
König Ludwig II. erlebte nach eigenen Angaben in Hohenschwangau die glücklichsten und in Neuschwanstein die bittersten Stunden seines Lebens. Beide Schlösser sind von Füssen aus in wenigen Minuten zu erreichen und halten für Besucher garantiert schöne Momente bereit.

Das Hohe Schloss
Das Hohe Schloss

Das Hohe Schloss - ein Wahrzeichen Füssens
Majestätisch thront das Hohe Schloss über Füssens Altstadt.

Ende des 13. Jh. begann Herzog Ludwig der Strenge von Bayern den Burgbau. Dieser wurde nach der Verpfändung Füssens an das Augsburger Hochstift zunächst erweitert und um 1500 von Bischof Friedrich II. von Zollern grundlegend umgestaltet. Das Ergebnis ist noch heute zu bestaunen: Eine der bedeutendsten spätgotischen Schlossanlagen Deutschlands mit malerischem Innenhof und einzigartigen Illusionsmalereien an den Fassaden. Im einstigen Sommersitz der Augsburger Fürstbischöfe befindet sich die Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und die Städtische Gemäldegalerie. Ein Besuch lohnt sich wegen der ausgestellten Kunstwerke der Spätgotik und des 19. Jahrhunderts. Beeindruckend sind auch die Innenräume selbst, wie z.B. der Rittersaal mit seiner reichgeschnitzen spätgotischen Kassettendecke. Der Innenhof lockt seit jeher mit seinen Illusionsmalereien, er gehört zu den bemerkenswertesten mittelalterlichen Profanbauten Deutschlands.

Festspielhaus
Festspielhaus

Das Festspielhaus
Im Festspielhaus Füssen, mit einer Kapazität von 1400 Plätzen, finden immer wieder hochkarätige Veranstaltungen wie Musicals, Konzerte, Operetten, Theater, Comedies uvm. statt.
Schon die einmalige Lage am Ufer des Forggensees mit Blick auf Königsschlösser und mit einem wunderbaren Bergamorama beeindruckt den Besucher und entführt ihn in eine andre Welt...

Freizeit

Weissensee
Weissensee

Wandern
Wandern rund um Schloss Neuschwanstein: Aktivurlaub in einer der schönsten bayerischen Urlaubsregionen.

Die Region rund um Schloss Neuschwanstein und den Urlaubsort Füssen ist ein Wanderparadies. Vom einfachen Spaziergang bis zur Klettertour ist alles geboten, was Beine und Laune macht. Auf Bergfans warten das Ammergebirge, eines der größten Naturschutzgebiete Deutschlands, sowie die Gipfelwelt und Höhenwege der Lechtaler und Tannheimer Alpen. Wer nicht ganz so hoch hinaus will, kann Genusswanderungen durch das hügelige Allgäuer Voralpenland unternehmen oder sich auf den flachen Wald- und Wiesenwegen rund um die mehr als zehn idyllischen Seen des Königswinkels die Beine vertreten. 200 km gepflegte und gut beschilderte Wanderwege allein im Ortsgebiet Füssen verführen zu Streifzügen durch die reizvolle Landschaft. Am Wegrand laden traditionsreiche Gasthöfe und urige Alphütten zum Rasten ein - Spezialitäten aus der bayerischen und Allgäuer Küche inbegriffen.

Aussichtsreiche Tagestouren sind im Allgäuer Königswinkel ebenso möglich wie mehrtägige Wanderungen auf dem König-Ludwig-Wanderweg oder dem Ostallgäuer Höhenweg und Hüttentrecking auf der neu ausgeschilderten "Violetten Route" der Via Alpina. Für Winterwanderer bietet Füssen mehr als 50 km schneegeräumte Wanderwege zwischen Lech, Faulenbacher Tal, Hopfensee und Weißensee.

Angeln
Angeln

Berge, Schlösser und Seen
Sieben große und zahlreiche kleinere Seen machen die Region rund um Füssen zu einer Oase für Wassersportler und Badenixen.

Größter See ist der Forggensee. Dass es sich dabei um einen Stausee handelt, sieht man nur im Winter, wenn der sinkende Wasserpegel ein Stück der Via Claudia Augusta freigibt. Von Anfang Juni bis Mitte Oktober aber bietet der viertgrößte See Bayerns Wasser und Spaß im Überfluss. Segler und Surfer kommen hier voll auf ihre Kosten. Ruderer finden ihre Trainingsstrecke, Tretboote ziehen in Ufernähe gemächlich ihre Bahn und keiner stört den anderen, denn der See ist groß. Es gibt Segel- und Surfschulen und natürlich auch Bootsverleih.

Füssen Tourismus und Marketing
Kommunalunternehmen der Stadt Füssen
Kaiser-Maximilian-Platz 1
87629 Füssen
Tel        +49 - (0) 83 62 - 93 85 24
Fax      +49 - (0) 83 62 - 93 85 20
E-mail
www

Nach oben